(Berlin, November 2020)

KATIE MELUA KÜNDIGT IHR ALLERERSTES WELTWEITES LIVE-STREAM KONZERT AN

 

Die mit Multi-Platin-ausgezeichnete Künstlerin Katie Melua freut sich, in Zusammenarbeit mit Driift ihr allererstes weltweit stattfindendes Livestream-Konzert ankündigen zu können. Ihr neuester Longplayer “Album No. 8” (VÖ: 16.10.2020), übrigens Katies achtes Top-10-Album in Folge, wurde von den Kritikern gefeiert und hochgelobt – nun werden die georgisch-britische Sängerin und ihre Band in einem der spektakulärsten Veranstaltungsorte Londons, dem historischen Rivoli Ballroom, auftreten und live performen. Tickets dafür sind ab sofort erhältlich (Link).

 

"Ich könnte kaum glücklicher darüber sein, dass ich nächsten Monat mit meiner lieben Band und Crew die Songs aus dem ‘Album Nr. 8’ und ein paar der schönsten Stücke aus meinem Backkatalog aufführen werde", sagt Katie. "Seit ich die allererste Driift-Show mit Laura Marling in der Union Chapel gesehen habe, war ich fest entschlossen, ebenfalls einen Weg zu finden, mein Team in einer tollen Location zusammenzubringen, um für die Fans live zu spielen. Die Wahl fiel auf den wunderschönen Rivoli Ballroom im Herzen Londons. Das 1913 eröffnete Gebäude, das in den 1950er Jahren ein berühmter Tanzsaal war, diente schon als Kulisse für das Video zur Single ‘A Love Like That’ (Video) und ich hatte das Vergnügen, bei den Dreharbeiten auf der spektakulären Bühne zu stehen. Nun kann ich es kaum erwarten, dorthin zurückzukehren, um endlich wieder vor Publikum zu spielen.”

 

Katie entschied sich für ihren allerersten weltweiten Livestream für die Kooperation mit Driift, einem Veranstalter und Produzenten, zu dessen jüngsten Livestream-Veranstaltungen umjubelte Konzerte der Künstler Laura Marling, Nick Cave, Niall Horan, Dermot Kennedy, Biffy Clyro und James Bay zählen. Das besondere Multi-Kamera-Ereignis wird per Livestream in die ganze Welt übertragen und kann auch nur live an diesem bestimmten Zeitpunkt gestreamt werden - die Show wird nach der Veranstaltung nicht mehr auf Abruf verfügbar sein.

"Diese ganz besondere Live-Performance wird unter der Regie von Charlie Lightening stehen, der auch bei dem Video bereits Regie geführt hat. Mit mir werden Tim Harries am Bass, Mark Edwards an den Tasten, Zurab Melua an der Gitarre, Joe Yoshida am Schlagzeug auf der Bühne stehen und Nina Harries am Kontrabass und Backing Vocals zu hören sein."

Zeiten der Livestreams für Großbritannien und Europa: 20:00 Uhr GMT / 21:00 Uhr MEZ

Seit dem Durchbruch als Teenager im Jahr 2003 mit ihrem Debütalbum “Call Off The Search”, das in Großbritannien sechsmal mit Platin ausgezeichnet wurde, ist Katie Melua zu einer der weltweit beliebtesten und erfolgreichsten Künstlerinnen geworden. Mit dem im Oktober veröffentlichten “Album No. 8” übernahm Katie das komplette Schreiben der Lyrics selbst und erhielt einige der besten Kritiken ihrer 17-jährigen eindrucksvollen Karriere.

The Times entdeckte: "… Nuancen von Dusty Springfield, Minnie Riperton und anderen Stars des goldenen Zeitalters der späten sechziger und frühen siebziger Jahre", während die Sunday Times die Single „A Love Like That“ als "als geschmeidige, sepulkrale Pop-Noir in seiner einnehmendsten Form" beschrieb. 

Der Daily Telegraph weiß, dass sein Album der Woche „das Fallen des Herbstlaubs heraufbeschwören“ könnte und lobte "seine Melodien, die bedächtigen Rhythmen und das sanfte Gleichgewicht der akustischen Instrumente mit reich orchestrierten Streichern, die Meluas Selbstkomposition begleiten".

Das in London und Georgien aufgenommene und von Leo Abrahams produzierte “Album No. 8” enthält das Georgian Philharmonic Orchestra und ein besonderes Gastspiel des Gori Women's Choir, mit dem Katie bereits für ihr Top-10-Album “In Winter” (2016) mitgewirkt hat.

 

Weitere Infos unter www.katiemelua.com

Social Media: Instagram I Twitter I Facebook I YouTube

(Berlin, 09.11.2020)

Amy Macdonald platziert sich mit „The Human Demands“ auf Platz 4 der Album-Charts

 

Amy Macdonald ist es gelungen, große internationale Erfolge zu feiern: Welttourneen vor mehr als 3,3 Millionen Menschen, über 200 Millionen Spotify-Streams, der überwältigende Welt-Hit “This Is The Life“ (2007), der in zehn Ländern auf Platz 1 ging, sechs Millionen verkaufte Longplayer und bislang vier Top-5-Studioalben. Mit der Veröffentlichung ihres fünften Albums „The Human Demands“ (BMG) am 30. Oktober 2020 erhöht sie die Zahl auf 5 und knüpft nahtlos an ihren beeindruckenden Erfolg: Der Longplayer platziert sich auf Platz 4 der Top 100 Longplay der Offiziellen Deutschen Charts, in der Schweiz sogar auf Platz 2 und in UK auf Platz 10.

 

Produziert von Jim Abbiss (Arctic Monkeys, Kasabian), findet Amy Macdonald mit ihrem neuen Werk zu ihren anfänglichen Indie-Wurzeln zurück und verarbeitet in ihren Texten Themen, mit denen wir uns alle identifizieren können: das Älterwerden, der Umgang mit herausfordernden Situationen des Lebens wie etwa Depressionen, aber auch das Verliebtsein.

 

Mit „The Hudson“ (Video) präsentierte die schottische Sängerin nicht nur die Lead-Single sondern auch den perfekten Opener für ihr bislang wohl persönlichstes Album. Es folgten die beiden Tracks „Crazy Shades of Blue“ und der gleichnamige Album-Titel „The Human Demands“. Ab April 2021 wird Amy Macdonald auf große Europa-Tournee gehen. Neben Belgien, Schweiz, Luxembourg, Niederlande und England stehen mit Frankfurt, München, Berlin, Oberhausen und Hamburg auch fünf Termine für Deutschland auf dem Tourplan. Anschließend wird Amy MacDonald neben Lewis Carpaldi eine Homecoming-Show auf der Hauptbühne des TRNSMT-Festivals in Glasgow spielen.

 

„The Human Demands“ ist als Standard-CD, Deluxe-Version, Vinyl und natürlich in allen digitalen Formaten erhältlich. 

 

Weitere Infos & Tourdaten unter www.amymacdonald.co.uk

 

 

(Berlin, 23.10.2020)

Katie Melua erobert mit ihrem neuen Longplayer „Album No. 8“ Platz 5 der Charts

 

Es ist das bislang persönlichste und überzeugendste Album ihrer mittlerweile 17-jährigen beeindruckenden Karriere und die georgisch-britische Künstlerin Katie Melua weiß heute mehr denn je ihr Publikum zu überzeugen. So schafft ihr neuer Longplayer mit dem schlichten Titel „Album No. 8“ (VÖ: 16. Oktober 2020 I BMG) auf Anhieb den Sprung auf Platz 5 der Top 100 Longplay der Offiziellen Deutschen Charts. 

 

„Album No. 8“ ist nicht nur aufgrund der ungewöhnlichen Entstehungsweise ein besonderes Album für die charismatische Sängerin, die sich im Vorfeld nicht nur für einen Belletristik-Kurs eingeschrieben hat, sondern darüber hinaus auch wochenlang in die Abgeschiedenheit der Cotswolds zurückzog, um an den Songtexten zu schreiben. Das neue Album repräsentiert somit den Höhepunkt einer langen und zeitweise schwierigen Reise der Künstlerin, die vor allem durch eine musikalische Neu- und Wiederentdeckung geprägt war. In ihren zutiefst persönlichen Lyrics versucht Katie Melua, die Komplexität der Liebe im wirklichen Leben mit dem märchenhaften Gegenentwurf in Einklang zu bringen. Produziert und arrangiert wurde das Album von Produzent Leo Abrahams, aufgenommen wurde es in London und Georgien und enthält sowohl Features mit dem Georgian Philharmonic Orchestra als auch des Gori Women’s Choirs. 

 

Katie Melua ist eine der erfolgreichsten britischen Musikkünstlerinnen und wurde mit über 56 Platin Awards ausgezeichnet. Die 36-Jährige stammt ursprünglich aus Tiflis, Georgien und zog im Alter von acht Jahren mit ihrer Familie nach Großbritannien. Als sie gerade einmal 19 Jahre alt war, veröffentlichte sie ihr Debütalbum “Call Off The Search” und offenbarte damit ihr erstaunliches musikalisches Talent. Katie Melua und Kate Bush sind die beiden einzigen britischen Künstlerinnen in der Geschichte, die es mit sieben aufeinanderfolgend veröffentlichten Alben in die TOP 10 der UK-Charts geschafft haben.

 

Weitere Infos unter www.katiemelua.com

 

Social Media: Instagram I Twitter I Facebook I YouTube